Elektrische Parameter

Verschaltungsmöglichkeiten

  • Anordnung der Schaltelemente und Steckerbelegungen
    frei wählbar (Angabe einer Schaltbelegungstabelle genügt)
  • Matrixschaltung, mit dem Vorteil einer verringerten Anzahl von
    Steckkontakten und dem Nachteil der erforderlichen Decodierung
  • gemeinsame Steuerleitung

Abschirmung

  • einlaminierte, metallkaschierte Polyesterfolien
  • Gitterdruck auf Zwischenfolie
Elektrische Kennwerte im Vergleich
Schalteraufbau Flexible Schaltung

Tastatur ohne Schnappscheibe
Flexible Schaltung

Tastatur mit Schnappscheibe
Leiterplatte als Schaltungsträger
Funktion Schließkontakt Schließkontakt Schließkontakt
Anzahl der Tasten Frei frei frei
Kontaktwerkstoffe Carbonpaste/

Carbonpaste
Gold/

Carbonpaste
Gold/
Gold
Isolationsmaterial Polyesterfolie Polyesterfolie FR 4
Schaltleistung max/min 500 mW/
2 mW
500 mW/
2 mW
1 W/
1 mW
Schaltspannung DC max/min 42 V/
200 mV
42 V/
200 mV
42 V/
100 mV
Schaltstrom DC max/min 20 mA/
1 mA
20 mA/
1 mA
20 mA/
1 mA
Schaltspiele >1 Mio >1 Mio >1 Mio
Isolationswiderstand >1 MOhm >1 MOhm >1 MOhm
Kontaktwiderstand* <100 Ohm <100 Ohm <100 Ohm
Prellzeit <10 ms <10 ms <10 ms
Schalterkapazität <20 pF <20 pF <20 pF
Spannungsfestigkeit 300 V**/
500 V***
300 V**/
500 V***
300 V

*abhängig von der Geometrie der Leiterzüge

**innerhalb der Schaltung

***zur metallischen Grundplatte